NLP

Bild Hirn mit Herz

Was bedeutet NLP?

NLP ist die Abkürzung für Neuro-Linguistisches-Programmieren:

Neuro-: steht für die Vorgänge in unserem Gehirn. Unsere Wahrnehmung steht in enger Wechselwirkung mit unseren Vorerfahrungen und Denkweisen. Unsere inneren Bilder, Vorstellungen und Einstellungen spiegeln nicht die „Wirklichkeit“ draußen, sondern sind Ergebnis eines aktiven Gestaltungsprozesses, sind individuelle einzigartige innere „Landkarten“. Im NLP wird der Fokus darauf gelegt, die unbewussten Vorgänge im Gehirn zur Steigerung des eigenen Wohlergehens zielgerichtet zu verändern.

Linguistisches: steht für den Einfluss der Sprache auf unser Sein. Über die Sprache wird erkennbar, welche Bedeutung wir dem geben, was wir erleben und welche Überzeugungen und Denkweisen uns prägen. Im NLP werden mit gezielten Fragetechniken Bedeutungen sowie einengende und verzerrende Sichtweisen hinterfragt.

Programmieren: steht dafür, dass unser Verhalten das Ergebnis „innerer Programme“ ist. Der allergrößte Teil unseres Verhaltens geschieht unbewusst, auf der Basis von erlernten Denk- und Verhaltensmustern. Hier setzt NLP an. Mit NLP-Methoden können unerwünschte „Programm-Abläufe“ korrigiert werden. Die Flexibilität im Denken, Wahrnehmen, Fühlen, Verhalten und Reagieren wird erhöht.

Entstehung und Geschichte von NLP

NLP wurde ab 1972 von Richard Bandler und John Grinder entwickelt. John Grinder war zu der Zeit Professor der Linguistik an der University of California in Santa Cruz, UCSC und Richard Bandler studierte damals Mathematik und Psychologie und gab Gestaltworkshops an der UCSC. Gemeinsam erforschten die beiden die besonderen Kommunikationsfähigkeiten von Virginia Satir, der berühmten Familientherapeutin, Fritz Perls, dem Erfinder der Gestalttherapie und Milton H. Erickson, dem erfolgreichen Psychiater und Begründer der Amerikanischen Gesellschaft für Klinische Hypnose.

Bandler und Grinder wollten herausfinden, was diese Therapiegrößen so erfolgreich machte – sprich was ihre originären und individuellen Techniken und Fähigkeiten sind, und welche Methoden und Kommunikationstechniken allen gemeinsam sind. So beobachteten, analysierten und extrahierten sie außergewöhnlich wirkungsvolle Verhaltens-, Interventions- und Kommunikationstechniken – heute im NLP Formate genannt. In ihre Vorstellung von NLP integrierten Sie zudem die kommunikationstheoretischen, systemischen, neo­behaviouristischen und konstruktivistischen Denkansätze von Gregory Bateson, Paul Watzlawick u.a…

Was leistet das moderne NLP?

NLP ist heute ein einzigartiges Grundlagenmodell und Methodensystem für alle,

  • die an sich und an der Verwirklichung ihrer persönlichen Ziele arbeiten möchten
  • die im professionellen Zusammenhang mit anderen Menschen arbeiten
  • die ihre Kommunikation mit sich und anderen weiter verbessern und professionalisieren möchten.

NLP bietet strukturierte Vorgehensweisen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, der Gesprächs- und Mitarbeiterführung, des Konfliktmanagements, des Coachings und der Therapie, für den Verkauf sowie für das eigene Zustandsmanagement und Wohlbefinden. Dabei steht das Kennenlernen der eigenen Persönlichkeit häufig im Vordergrund, denn wer sich selbst kennt und versteht, kann auch andere besser verstehen.

NLP steht für persönliches Wachstum und für die Erhöhung von Flexibilität und Wahlfreiheit. Durch NLP lernen Menschen ihre Ziele präzise zu (er)klären, ihre Wahrnehmung zu erweitern, ihre Beziehungsfähigkeit zu vertiefen, ihre eigenen Werte zu klären, alte Muster zu erkennen und zu verändern und damit ihr Leben bewusster zu gestalten.

NLP eröffnet somit jedem Menschen den Zugang zu seinen eigenen Ressourcen. Menschen lernen durch NLP in energievolle und selbstbewusste Zustände zu wechseln und Blockaden zu überwinden. Damit wird an der Entfaltung des eigenen Potentials gearbeitet und die persönliche Flexibilität und innere (Wahl-)Freiheit gesteigert.

Qualitätsstandards im NLP

In Deutschland werden die qualifiziertesten NLP-Ausbildungen auf der ganzen Welt angeboten. Nirgendwo sind die Standards für eine Zertifizierung zum NLP-Practitioner (Grundausbildung im NLP, danach kommen Master, Trainer und Lehr-Trainer) so hoch wie in Deutschland. Der zentrale Verband ist der DVNLP, der mit seinen ca. 2000 Mitgliedern der größte NLP-Verband ist. Alle Kurse auf dieser Homepage werden von einer erfahrenen NLP-Lehrtrainerin (DVNLP) und ausgebildeten Online-Trainerin geleitet.

Siegel Forum Werteorientierung, Parnter des DVNLP zur Qualitatssicherung NLP

 Die Autorin: Ingrid Huttary, NLP-Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP)ingrid-rund
  • Du möchtest NLP lernen?

Melde dich bei mir für ein erstes Informationsgespräch.

Kostenlos und unverbindlich.

Kontakt.

follow: facebooklinkedinxing