Verschlungene Entwicklungspfade

Offene Horizonte Das Foto zum früheren Webauftritt

Das Foto zum früheren Webauftritt

Verschlungene Entwicklungspfade

Ups! Stand hier nicht vor 14 Tagen noch „geschafft.net“? Stimmt. Und deswegen erfährst du hier heute, wieso mein Blog plötzlich einen neuen bzw. einen alten Namen trägt.

Der erste Start

Vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran. Als Kind habe ich diesen Spruch manchmal mit meinen Geschwistern oder mit Freundinnen bei längeren Wegen als eine Art Tanzschritt zur Abwechslung genutzt. Und an dieses „Vorwärts, rückwärts, seitwärts“ erinnert mich die Umbenennung meines Blogs von „geschafft.net“ zu „Offene Horizonte“ gerade. Als ich vor inzwischen rund 15 Jahren als Trainerin und Coach gestartet bin, stand schon die Frage im Raum: wofür stehe ich, wie soll mein Unternehmen heißen, unter welchem Namen möchte ich meine Angebote anbieten?

Der fliegerische Hintergrund

Damals war meine Vergangenheit als Flugbegleiterin noch recht frisch – ebenso wie meine Erfahrungen mit NLP. Beides prägte mich in der Zeit und beides hatte für mich ganz viel mit Horizont und mit Horizonterweiterung zu tun.

Im NLP hatte ich für mich das Konzept der Wahlmöglichkeiten entdeckt. Diese Idee, dass ich, was auch immer das Leben mir anbietet, immer verschiedene Möglichkeiten habe, damit umzugehen. Ich kann wählen meine Wahrnehmung zu verändern, mein Verhalten, meinen Zustand, meine Überzeugungen. Es gibt nicht nur die eine spontane Möglichkeit, nicht nur den gewohnten Impuls, mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen.

Die Gestaltung von Wahlmöglichkeiten

Dieses Konzept gepaart mit all den Möglichkeiten, die das NLP für die aktive Gestaltung dieser Wahlmöglichkeiten bietet, eröffnete mir ganz neue Welten für ein selbstbestimmtes Lebens. Neue Horizonte eben. Fliegen, Flugzeuge, Reisen, meine unmittelbare Vergangenheit vor den NLP-Weiterbildungen, hatte für mich auch ganz viel mit dem Thema Horizont zu tun. Und so erschien es mir fast schon folgerichtig, jedenfalls naheliegend, mein Unternehmen „Offene Horizonte“ zu nennen: offen für neue Horizonte, offen für Horizonterweiterung …

Die Visitenkarte im Netz

Jahrelang dümpelte die dazugehörige Homepage vor sich hin, wurde zwar ein paar Mal umgebaut, aber nie wirklich aktiv genutzt. Eine Visitenkarte im Netz mit wenig Bewegung und selten besucht. Meine Aufträge generierte ich über unterschiedliche Kooperationen – völlig unabhängig von meinem Webauftritt.

Nachdem ein neuer Kooperationsversuch mich viel Geld gekostet hatte, ohne mir auch nur das geringste brauchbare Ergebnis zu bescheren, beschloss ich Ende 2014 mich nun doch endlich mal mit dem Thema Selbstvermarktung zu beschäftigen.

Die Geburt von „geschafft“

Und so suchte ich zum x-ten Mal nach meiner Spezialisierung. Ich befragte Menschen in meinem Umfeld und Seminarteilnehmer. Die Ergebnisse dieser Befragung im Abgleich mit meinen eigenen Themen mündeten in die Themen Dranbleiben und Selbstmotivation und nach einigen Überlegungen und Diskussionen zur Benennung meines Blogs „geschafft.net“.

Nach rund einem Jahr mit fast wöchentlich erscheinenden Blogartikeln, fühlte sich das Thema Selbstmotivation jedoch bereits wie ein zu eng gewordenes Korsett an. Ich möchte noch sehr viele Jahre Menschen inspirieren, Trainings halten, coachen. Und dafür brauche ich einen größeren Rahmen als das „geschafft“-Thema.

Die Rückkehr zu „Offene Horizonte“

Und so kehre ich nun, rund zwei Jahre später, zurück zu meinem ersten Impuls, dazu, dass ich für das Thema Wahlmöglichkeiten dank NLP stehe, für Horizonterweiterung und damit für Selbstwirksamkeit und alles, was das bedeutet: Mut, Offenheit, Selbstvertrauen, Selbstmotivation und Lebensfreude. Und organisiere passend zum Thema den ersten NLP-Online-Kongress. Um möglichst viele Menschen für die Möglichkeiten zu begeistern, die ihnen die vielfältige Welt des NLP bietet, um ihr Lebensglück zu finden.

Vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran. Ich habe einen Plan und bin zugleich offen für die Impulse, die sich beim Umsetzen ergeben und neugierig auf das, was kommt. Ganz im Sinne von „Offene Horizonte“.

Tust du mir einen Gefallen? Schreib mir doch bitte hier in die Kommentare oder per Email, was der Titel „Offene Horizonte“ für Assoziationen bei dir weckt. Danke!

 Die Autorin: Ingrid Huttary, NLP-Lehrtrainerin und NLP-Lehrcoachingrid-rund
  • Du merkst, dass Selbstwirksamkeit dich interessiert? Du möchtest dein Leben positiv verändern?

Melde dich bei mir und hol dir ein unterstützendes Coaching.

Live in Berlin oder via Skype.

Mehr erfahren über Coaching mit Ingrid.

follow: facebooklinkedinxing

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch ...

2 Antworten

  1. Britta Baumgart sagt:

    Hallo Ingrid,
    Ich finde deine „Wurzeln“ klasse!!!
    Egal was wir für eine Vergangenheit haben: welchen Horizont wir ansteuern steht uns offen 🙂
    Ich wünsche dir viel Erfolg
    Liebe Grüße aus Jever
    Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.