Advent, Advent, 11. Türchen

advent11

Endlich wieder Durchschlafen

Ich begegne immer öfter Menschen, die sich schwer damit tun, nachts durchzuschlafen. Sowohl in meinen Seminaren als auch in meinem Umfeld (letzteres liegt sicher daran, dass Durchschlafstörungen auch etwas mit dem Alter zu tun haben 😉 )

Die Nacht von Sonntag auf Montag ist klassischerweise die Nacht in der Woche, in der sich viele Menschen mit Schlafproblemen plagen. Am Wochenende können wir endlich mal ausschlafen, haben vielleicht sogar den Sonntag gemütlich verbummelt und sind folglich weniger erschöpft als unter der Woche.

Deswegen gebe ich dir heute einen Einschlaf- und Durchschlaftipp. Wie für alle Tipps gilt: sie funktionieren nicht vom Lesen, sondern nur, wenn du sie umsetzt. Also: glaub mir kein Wort, probier’s aus.

Die Nasenatmung aus dem Yoga

Breathing exercise Pranayama - Alternate nostril breathing, often performed for stress and anxiety relief

Den Tipp die klassische Nasenatmung aus dem Yoga zu nutzen, wenn ich mal wieder nachts um drei hellwach und mit düsteren Gedanken wach liege, habe ich mal bei einem Kollegen gelesen. Dass die Gedanken nachts besonders düster sind, liegt übrigens daran, dass um die Zeit der Melatoninspiegel besonders hoch ist. Morgens sieht die Welt in aller Regel wieder freundlicher aus. Ein Grund mehr, das Grübeln nachts möglichst schnell wieder zu beenden.

Die Nasenatmung funktioniert folgendermaßen:

  1. Schließe mit dem rechten Daumen das rechte Nasenloch. Atme durch das linke Nasenloch 4 Sekunden lang ein. Dabei geht der Bauch nach vorne.
  2. Schließe nun beide Nasenlöcher mit Daumen und Ringfinger und halte die Luft 4 Sekunden lang an.
  3. Öffne das rechte Nasenloch und atme durch das rechte Nasenloch 8 Sekunden lang aus. Das linke Nasenloch bleibt geschlossen.
  4. Halte das linke Nasenloch weiterhin geschlossen und atme durch das rechte Nasenloch 4 Sekunden lang ein.
  5. Schließe beide Nasenlöcher und halte die Luft 4 Sekunden lang an.
  6. Öffne nun das linke Nasenloch und atme 8 Sekunden lang durch das linke Nasenloch aus.
  7. Beginne wieder von vorne…

Nach meiner Erfahrung reichen drei bis vier Durchgänge, um wieder einschlafen zu können. Aber das ist natürlich individuell unterschiedlich.

Fragen und Antworten

Weil ich den Tipp oft in Seminaren gebe, hier noch eine List der Fragen und Antworten, die ich im Laufe der Zeit durch Ausprobieren gesammelt habe:

  1. Muss ich mich dafür hinsetzen? Im Yoga sitzt man für diese Übung klassischerweise, aber ich habe, als die Frage aufkam, die Übung im Liegen ausprobiert – geht auch.
  2. Kann ich die Atmung auch zum Einschlafen nutzen? Ja, auch zum Einschlafen kannst du die Atemtechnik verwenden.
  3. Macht mich das nicht eher wach? Nein. Einer meiner Teilnehmer, ein ehemaliger Sanitäter, hat seinen Puls gemessen und der war nach der Nasenatmung langsamer. Vielleicht ist das eines der Geheimnisse.
  4. Was mache ich, wenn ich Schnupfen habe und ein Nasenloch zu ist? In dem Fall kannst du die Übung ruhig mal einseitig machen oder die Phasen beim verstopften Nasenloch kürzer halten. Sie wirkt trotzdem.
  5. Funktioniert das immer? Ich habe viele positive Rückmeldungen erhalten und selbst eine Erfolgsquote von rund 80 %.

Ich merke beim Schreiben, dass das Thema noch mehr hergibt. Aber die Türchen sollen ja nicht zu lang sein. Ich greife es bei Gelegenheit mal im Blog wieder auf.

Hier noch ein youtube link unter dem du verschiedene Videoanleitungen findest.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Falls du täglich den neuesten Beitrag bequem in deinem Emailpostfach finden möchtest, kannst du dich hier noch dafür anmelden.

 Die Autorin: Ingrid Huttary, Aufbruchs- und Dranbleibcoach ingrid-rund

  • Die Weihnachtsfeiertage nahen und du kannst dich gar nicht darauf freuen?

Hol dir Unterstützung.
Wir lösen das Problem – versprochen!

mehr Information zum Weihnachtsspecial

Melde dich hier an, um entspannt über die Feiertage zu kommen.

Live in Berlin oder via Skype.

follow: facebooklinkedin

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.