AGB

Teilnahmebedingungen/AGBs:

  1. Mit der Anmeldung zum Seminar erkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Erst nach Eingang des Anmeldeformulars bei Ingrid Huttary, Offene Horizonte Berlin, sind Sie verbindlich zum Seminar angemeldet.
  2. Die Seminare von Ingrid Huttary, Offene Horizonte Berlin unterstüzten bei der persönlichen Entwicklung. Eine therapeutische oder medizinische Behandlung wird nicht geboten und kann dadurch auch nicht ersetzt werden. Eigenverantwortliches Denken und Handeln ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Seminar. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass Sie körperlich und geistig gesund sind und während des Seminars keine bewusstseinseinschränkenden oder verändernden Substanzen zu sich nehmen.
  3. Widerrufsrecht
    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefonanruf, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.Folgen des Widerrufs
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  4. Abweichungen vom Vertrag sind nur wirksam wenn sie schriftlich vereinbart werden. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll eine wirksame Bestimmung treten, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.
  5. Erkrankung oder positiver Corona Test
    Sie sind verpflichtet, uns bis 2 Wochen nach einem Seminar, zu informieren, falls Symptome einer Corona Erkrankung auftreten sollten.Sollten Sie vor der Anreise Symptome einer Corona Erkrankung aufweisen, oder ein durchgeführter Covid-19-Test positiv sein, bleiben Sie bitte Zuhause und informieren uns unverzüglich. Sie erhalten eine Gutschrift für das versäumte Seminar, sobald Sie uns einen Nachweis zur behördlich angeordneten Quarantäne erbracht haben. Die Kosten für die Verpflegung und Übernachtung werden in Rechnung gestellt, sofern eine kostenfreie Stornierung beim Seminarhotel nicht mehr möglich ist.Sollten Sie trotz bekannter Corona Symptomatik zum Seminar erscheinen, sind wir dazu berechtigt, Sie von der Veranstaltung auszuschließen und rechtliche Schritte gegen Sie einzuleiten.Stellen Sie fest, dass Sie Symptome auf dem Seminar entwickeln, bleiben Sie bitte auf Ihrem Zimmer und informieren von dort aus die Seminarleitung. Die weiteren Schritte werden dann persönlich besprochen.
  6.  Schadensersatzansprüche
    Offene Horizonte ist hinsichtlich eines Schadensersatzes nicht für etwaige Mehrkosten, welche durch den Besuch eines Seminares entstehen können, haftbar zu machen. Dies bezieht sich u.a. auf folgende Punkte:
    • Fahrtkosten in jeglicher Art
    • Ausgleich bei Ausfall der Arbeitskraft durch eine mögliche Infektion auf dem Seminar
    • Seminar- und Hotelkosten bei vorzeitiger Abreise vom Seminar, aufgrund von Symptomen oder nicht Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen
    • Seminar- und Hotelkosten bei vorzeitiger Abreise vom Seminar, aufgrund von Veranstaltungsabbruch durch das Seminarhotel.
    7. Kostenerstattungen bei vorzeitiger AbreiseEin Anspruch auf anteilige Kostenerstattung (Seminar- sowie Hotel- und Verpflegungskosten) bei vorzeitiger Abreise vom Seminar, z.B. aufgrund von Veranstaltungsabbruch durch das Seminarhotel, auftretende Symptome oder das nicht wahrheitsgemäße ausfüllen der Einverständniserklärung sowie nicht Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen, besteht nicht.Ein Anspruch auf anteilige Kostenerstattung besteht auch dann nicht, wenn eine vorzeitige Abreise, aufgrund von Corona Symptomentwicklung bei einem Referenten, notwendig ist.8. Online-Streitschlichtungsplattform
    Pflichtinformation nach der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und Rats
    Zur Online-Streitbeilegung wird durch die Europäische Kommission eine eigens eingerichtete Plattform bereitgestellt. Hier gelangen Sie zu dem betreffenden Webportal: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
    Meine E-Mail-Adresse im Falle von Beschwerden finden sie im Impressum

(Visited 6 times, 1 visits today)